• KomKom II

KomKom II

Im Projekt KomKom II werden sechs Qualifikationen für arbeitsmarktferne Personen und für Branchen, die mit Fachkräftemangel zu kämpfen haben, entwickelt und pilotiert. Mit Hilfe eines online Kompetenzerfassungstools werden die erworbenen Kompetenzen im Rahmen des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) zertifiziert.

Ziele im Projekt:

Das Ziel ist, dass nach Projektabschluss (Ende 2021) staatlich anerkannte Qualifikationen für Menschen mit Lernschwierigkeiten (bzw. allgemein für arbeitsmarktferne Personen) in den Bereichen Einzelhandel, Grünraumpflege, Bürotätigkeiten, Hotellerie, technisch - handwerkliche Grundqualifikation und Gastronomie österreichweit durch Partnerorganisationen angeboten werden und somit möglichst viele arbeitsmarktferne Personen eine Möglichkeit haben, ihre Kompetenzen für den ersten Arbeitsmarkt sichtbar zu machen.

Wie läuft KomKomII in der Chance B ab:

Vor allem Menschen mit Lernschwierigkeiten in Österreich haben nach wie vor einen erschwerten Zugang zum ersten Arbeitsmarkt, da sie den Status „arbeitsunfähig“ besitzen. Prinzipiell ist es für Menschen mit diesem Status möglich einen vollversicherten Arbeitsplatz am ersten Arbeitsmarkt zu finden, allerdings ist der Weg dorthin alles andere als einfach. Um potentielle Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen von den eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu überzeugen ist es entscheidend Kompetenzen und Qualifikationen nachweisen zu können. Oftmals fehlen formale Bildungsabschlüsse, oder es gibt nur wenige Aus- und Weiterbildungsangebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

  • Das Projekt orientiert sich am dualen Ausbildungssystem, der im deutschsprachigen Raum sehr erfolgreichen Lehre
  • Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen absolvieren ihre Qualifikationen, die in Kooperation mit der Alpen-Adria Universität Klagenfurt entwickelt werden, in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes
  • Die erworbenen Kompetenzen werden mit Hilfe eines online Kompetenzerfassungstools zertifiziert und offiziell als Qualifikationen anerkannt
  • Ziel ist ein vollversicherter Job oder eine Lehre in den Partnerunternehmen.

 

Beginn: 01.01.2019
Ende: 31.12.2021

Grabner Elisabeth_2017

Elisabeth Grabner

Leitung Teilhabe an Beschäftigung in der Arbeitswelt; Standortleitung Bio Bauernhof Labuch

+43 664 60 40 92 14
+43 3112 4911 2313
elisabeth.grabner@chanceb.at