• KLUMP-Collage_Website_1142x596px

KLUMP

KLUMP – ein besonderes Spielzeug

Aus Anlass des Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderungen 2003 reproduzierte die Chance B Holzspielzeug mit dem Markennamen KLUMP: Haus- und Zootiere, Bauernhäuser und Kirchen. Ausgeführt und verpackt wurden die Figuren von Menschen mit Behinderung in verschiedenen Werkstätten der Chance B.

Aktives Gedenken
KLUMP ist kein beliebiges Holzspielzeug: Es wurde 1935 von namhaften steirischen Künstlern - Herbert Eichholzer, Walter Ritter und Anna Neumann - entworfen und produziert und steht am Beginn des modernen Spielzeugdesigns. 
2003 - im europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung - jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag und zum 60. Mal der Tag der Hinrichtung Herbert Eichholzers durch die Nationalsozialisten. 
Mit dem Projekt KLUMP wurde gemeinsam mit dem Dachverband "Die Steirische Behindertenhilfe" ein kritischer Beitrag zu einem Bewusstsein für eine „andere“, eine humane und menschenwürdige Steiermark geleistet.

klump foto innen 1

Herbert Eichholzer: Die genauen Planzeichnungen für alle Teile stammten aus dem Architekturbüro Eichholzer.

Derzeit keine Produktion
Dieses einzigartige Projekt startete 2003 - im europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung. 12 Jahre lang wurde das besondere Spielzeug in der Holzwerkstatt der Chance B produziert. Seit Beginn 2015 ist die Produktion eingestellt, da die Qualitätsanforderungen an die Handarbeit sehr hoch sind und dadurch für die derzeitigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zu großer Leistungsdruck entsteht.

Informationen:
Holzwerkstatt der Chance B
Tel. 03112/ 4911 - 5040
holzwerkstatt@chanceb.at


Gedenken an Herbert Eichholzer

9.1.2018
Sein Tod jährte sich am 7. Jänner zum 75. Mal.
Foto in schwarz weiß von Herbert Eichholzer  

Aktuelles & Veranstaltungen

Frau sitzt an der Nähmaschine.
27.9.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Europäische Konferenz "Arbeit für Alle" - "Employment for all"

in Wien, Veranstaltungszentrum Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1