• Hausmasters-Heckenschneiden-2_tile

RAFT

RAFT- Reconnaître les Acquis en Formation par le Travail (Anerkennung von informell erlernten Kompetenzen)

Die Chance B beschäftigt sich seit einiger Zeit und bereits mit vielen Projekten damit, das informell erlernte Können von Menschen aufzuzeigen und in ein System zu integrieren, das eine Anerkennung ermöglicht. Dass dieses Thema europaweit von Interesse ist, zeigt u.a. das Projekt RAFT. Auch hier arbeitet man an der Erstellung eines Bewertungssystems, das den Spagat schaffen will sowohl den so wichtigen informellen Charakter des Trainings zu bewahren, als auch Lernergebnisse objektiv zu evaluieren.

Das Projekt Reconnaître les Acquis en Formation par le Travail ("Work-Based Learning Recognition“) – RAFT hat das Ziel, sich an der Konstruktion von Bewertungssystemen zu beteiligen, die die Formalisierung einer Evaluierung von „durch die Arbeit erlernten Fähigkeiten/Kenntnissen/Kompetenzen“ im Hinblick auf die Zertifizierung derselben unter Beibehaltung des allgemeinen informellen Kontextes der Ausbildung erlaubt.

Wie wichtig eine Zertifizierung sowohl für den zukünftigen Arbeitnehmer*innen als auch Arbeitgeber ist, zeigt sich in unserer täglichen Arbeit mit unseren Teilnehmer*innen.

Folgende Inhalte werden im Projekt erarbeitet:

- Schaffung eines klaren, präzisen und relevanten Bezugsrahmens.
- Entwicklung eines Evaluierungsprozesses, der mit dem Trainingsprozess übereinstimmt.
- Produzieren einfacher, konkreter und objektiver Beobachtungswerkzeuge.

.

PROJEKTPARTNERSCHAFTEN

Frankreich:
Association de Gestion des Fonds Européens (AGFE)
Association locale d'insertion par l'économique  (ALIE)

Belgien: Actions Intégrées de Développement (AID)
Slowenien: INUK Institut za napredno upravljanje komunikacij (INUK)
Italien: Scuola Centrale Formazione Associazione (SCF)
Österreich: Universität Klagenfurt

Laufzeit: 01.11.2020- 03.04.2023
Gefördert von: ERASMUS +
Budget: EUR 292.497

Link zur Projekt-Homepage: raft-project

Priska Schukoff 2019 WEB

Mag.a Priska Schukoff

Projektleitung

+43 664 60 409 277
priska.schukoff@chanceb.at

Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr

Gefördert von:

Kofinanziert von der Europäischen Union