Abgeschlossene Projekte


AMiD

Im Rahmen dieses zweijährigen EU-Projekts sollte das eher wenig beachtete Thema „Geflüchtete Menschen mit einer Beeinträchtigung“ bearbeitet werden. Die Chance B war die einzige österreichische Beteiligung von zwölf Partnerorganisationen aus acht europäischen Ländern.

Junger Mann

KOMKOM

Was ist KOMKOM?
Ein Modellprojekt in Sozialen Integrationsunternehmen (SIU) zur Entwicklung einer systematischen Form der Kompetenzerfassung mit dem Ziel der Beschreibung von Qualifikationen für die Stufe 1 und 2 des Nationalen Qualifikationsrahmens NQR.

Hände die arbeiten

KomKom II

Im Projekt KomKom II wurden sechs Qualifikationen in den Bereichen Einzelhandel, Grünraumpflege, Hotellerie/Housekeeping, Gastronomie/Küche, technisch-handwerkliche Grundqualifikation und Büro mit und für gering qualifizierte Menschen entwickelt. Mit Hilfe einer einfachen App werden die während eines Arbeitstrainings erworbenen fachlichen und sozialen Kompetenzen standardisiert erfasst und evaluiert. - Das Besondere an dieser Ausbildung ist, dass sie einem „Zuordnungsverfahren“ unterzogen wird und die Lernergebnisse somit offiziell zertifiziert sind. Das ist durch den so genannten „Nationalen Qualifikationsrahmen“ (NQR) möglich.

Ausschnitt von oben mit Person, die einen Bleistift in der Hand hält

Age-friendly Region

Chance B hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität in der Oststeiermark dadurch zu verbessern, dass es länger als bisher möglich wird, im Alter zu Hause zu leben.

Ältere Dame spaziert auf einem Gehweg

Access2Life

Laufzeit: 2015 - 2016

Rückansicht eines Rollstuhlfahrers auf einem Gehsteig

BEYOND

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts BEYOND wurde in der dreijährigen Laufzeit nach neuen Wegen gesucht, wie die Weiterentwicklung von bestehenden Bildungssystemen hin zu inklusiven Bildungssystemen gelingen kann und welchen Beitrag soziale Dienstleistungsunternehmen während dieses Veränderungsprozesses leisten können.

Kind hält Bleistift in der Hand.

ENTRADA

Eintritt durch niederschwellige Beschäftigung in der Steiermark

Bildausschnitt einer Bearbeitungsmaschine

FARMID

FARming as an employment opportunity for people with Mild Intellectual Disability

Jungpflanzen im Folientunnel

IMAS

Kinder und Jugendliche, die spezielle Unterstützungen brauchen, um Bildungseinrichtungen besuchen und nutzen zu können, sind auf qualifiziertes Personal angewiesen.

Eine Schulklasse hat Unterricht

IMAS II: Improving Assistance in Inclusive Educational Settings II

Ausgangspunkt des Projektes IMAS II bildet das bereits abgeschlossene Vorgängerprojekt IMAS I, dessen Erkenntnisse einen dringenden Qualifizierungsbedarf von Schulassistentinnen und Schulassistenten anregt.

Rollstuhlfahrer wirft kleinen Ball.

Im Alter zu Hause leben

Laufzeit: 2014 bis 2015

Zwei ältere Personen gehen im Park spazieren

Inklusive Bildung

Laufzeit: September 2014 – Mai 2016

Eine Frau zeigt einem Kind etwas im Buch

Logistik Projekt: Regionale Kostbarkeiten

Online-Kooperative in Zusammenarbeit mit "Regionale Kostbarkeiten"

Produkt der Chance B eine Chilipaste

Soziale Waldarbeit

Soziale Waldarbeit schafft Verbindung zwischen Menschen und Wäldern und zeigt gelebte soziale Verantwortung durch den Waldverband Steiermark und die Chance B.

Bäume mit spektakulären Herbstfarben.

Soft skills

Das Erasmus+ Projekt “Soft skills” verfolgte den Ansatz gering qualifizierten Personen den Zugang zu Soft Skills zu ermöglichen und dadurch ihre Integration in die Arbeitswelt zu erleichtern. Die Projektpartnerschaft hat daher eine Schulungsmethode für Soft Skills sowie vielfältige Materialien entwickelt, um allen interessierten Trainerinnen und Trainern, Fachbetreuerinnen und Fachbetreuern, Tutorinnen und Tutoren sowie Prüferinnen und Prüfern die Schulung und Evaluierung von Soft Skills auf Basis der im Projekt entwickelten Methode zu ermöglichen.

Zwei Menschen sitzen am Arbeitsplatz.

Selbstvertretung

Selbstvertretung heißt, sich selbst zu vertreten. 
Das heißt, über sich nachzudenken und über das eigene Leben nachzudenken: 
Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie möchte ich leben? 

Partnerinnen und Partner, die Fäuste im Büro stoßen