• Claudia Ide, Ehrung 20 Jahre

7.10.2021

20 Jahre mit Herz und Seele in der mobilen Pflege

Claudia Ide ist ausgebildete Fachsozialbetreuerin für Familien und hat diverse Zusatzausbildungen absolviert. Ursprünglich war sie beim SMP – Verein Sozialmedizinischer Pflegedienst beschäftigt und als Springerin zwischen den Standorten Gleisdorf und Pischelsdorf in der Heimhilfe tätig. Durch eine neue Kooperationsvereinbarung zwischen Chance B und SMP kam sie schließlich als Pflegehelferin ins Chance B Team. Trotz vieler Herausforderungen und Änderungen in den letzten Jahren, im Bereich der pflegerischen Dienste, ist sie nach wie vor mit Herz und Seele in ihrem Beruf tätig.

Ich arbeite gerne mit Menschen. Ich hätte mir anfangs nicht vorstellen können alte Menschen zu betreuen, doch ich liebe es, sie zu begleiten! Man erntet so viel Dankbarkeit und das gibt Kraft.

Freilich ist nicht immer alles eitel Wonne! An manchen Tagen belasten Zeitdruck oder bürokratische Angelegenheiten und: die betreuten Menschen haben auch Mal schlechte Laune. Frau Ide aber hebt hervor:

Ein gut eingespieltes Team ist in unserem Arbeitsbereich unerlässlich. Zusammenhalt und ein offenes Ohr für Kolleginnen und Kollegen sind wichtige Faktoren, um gute Arbeit leisten zu können.

Man stellt sich unweigerlich die Frage, wie man 20 Jahre in einem Pflegeberuf tätig sein kann, der trotz aller Freude am Beruf naturgemäß sehr viele Belastungen mit sich bringt! Claudia Ide ist eine positiv denkende Frau, eine Ruhe ausstrahlende Persönlichkeit. Ihr Fazit:

Abgrenzung ist wichtig. Man darf nichts mit nach Hause nehmen, nichts weitertragen zur nächsten Klientin oder zum nächsten Klienten. Der Anfahrtsweg im Auto ist die Vorbereitungszeit, um sich zu sammeln und auf die neue Situation, eine andere Person, auf zu Hause einstellen zu können.

Die Hauskrankenpflege der Chance B