• Loeten LightTech

17.1.2020

Chance B unterstützt beim Bau von LED-Leuchtflächen der Zukunft

Bei der Firma Light-Tech in Ilz wird an den LED-Leuchtflächen der Zukunft gearbeitet. Wir freuen uns, dass eine Arbeitsgruppe aus „Teilhabe an Beschäftigung in der Arbeitswelt (TaB)“ hier unterstützt und ein wenig zum Erfolg eines neuen Produktes beitragen kann.

Die Firma Light Tech in Ilz in der Oststeiermark stellt innovative und künstlerische Architekturbeleuchtungen im Innen- und Außenbereich her. In den vergangenen zwei Jahren wurde ein schon bestehendes Produkt revolutioniert, welches nun kurz davor steht eingesetzt zu werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Chance B Bereichs TaB helfen mit, dass dieser Einstieg in den Markt gut gelingen kann.

Einfache und rasche Vermittlung

Meist sind es vier junge Männer und Frauen mit Behinderung, die von Montag bis Freitag bei Light Tech mitarbeiten. Sie löten, bauen Kontakte zusammen und bereiten die Leuchtflächen für die Weiterbearbeitung vor. „Wir standen vor der Herausforderung die vielen Einzelteile des Produkts so rasch wie möglich zusammenzubauen, hatten aber zu wenige Ressourcen dafür. Eine Mitarbeiterin hat uns dann von der Chance B erzählt. Ein Bekannter hat eine Arbeitsgruppe von der Chance B in seinem Unternehmen engagiert und ist sehr zufrieden damit. Daraufhin habe ich dort angerufen und heute unterstützt uns die TaB-Gruppe bereits“, sagt Light Tech Geschäftsführer Andreas Frankl.

TaB-Teilnehmende in der Technik

Das Ziel von „Teilhabe an Beschäftigung in der Arbeitswelt“ ist es, Menschen in den ersten Arbeitsmarkt zu bringen. Dafür erhalten die Teilnehmer Unterstützung und erwerben arbeitsrelevante und soziale Kompetenzen. Durch die Kooperation mit Light Tech haben unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun erstmals die Möglichkeit in einem technischen Betrieb mitzuarbeiten. „Die Chance B tritt hier als Vermittlerin auf. Der Teilnehmer ist interessiert an Technik, das Unternehmen sucht Mitarbeiter für spezielle Tätigkeiten. Mit diesem „Job-Creation-Prozess“ streben wir an, dass Menschen, die laut österreichischer Rechtsordnung als arbeitsunfähig gelten, in ein vollversichertes Dienstverhältnis kommen“, betont Chance B Geschäftsführerin Mag.a Eva Skergeth-Lopič.

 
Nähere Informationen dazu unter www.chanceb.at oder über ein Beratungsgespräch mit der Leiterin Elisabeth Grabner (Mobil: 0664/ 60409214, E-Mail: elisabeth.grabner@chanceb.at).