• Eine Gruppe von Menschen stehen nebeneinander und  im Hintergrund sind Fahnen.

    Ein Team der Chance B beim Landwirtschaftsdialog in Salzburg: Gemeinsam stellen sie das Projekt "Soziale Waldarbeit" vor.

18.10.2018

Chance B beim Zero Project Landwirtschaftsdialog in Salzburg

Vielfältige Beschäftigungschancen für Menschen mit Behinderung gibt es auch in der Land- und Forstwirtschaft. Der Zero Project Landwirtschaftsdialog am 15. Oktober in Salzburg zeigte erfolgreiche Initiativen auf: Eines von drei Best-Practice Beispielen kam von der Chance B.

Besonders in der Land- und Forstwirtschaft haben zurzeit noch relativ wenig Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz. Das könnte sich ändern: Beim heurigen „Zero Project Landwirtschaftsdialog“ in Salzburg wurden drei österreichische Praxisbeispiele vorgestellt. Eines davon ist das Projekt „Soziale Waldarbeit“,
bei dem Chance B  - finanziell unterstützt durch Green Care Wald - in Kooperation mit dem Waldverband Steiermark und Green Care Österreich die Waldbewirtschaftung im Bezirk Weiz neu belebt.

Der Wald – ein naturnaher Arbeitsort
Seit März arbeiten im Projekt „Soziale Waldarbeit“ Menschen mit Behinderung in der Waldpflege. Sie setzen Forstpflanzen, pflegen den Jungwuchs oder bringen den Wildschutz an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind begeistert. Sie erbringen eine sinnstiftende Arbeit und sammeln wertvolle, neue Erfahrungen. „Die Arbeit im Wald gefällt mir wirklich gut, weil ich dabei viel Neues lerne! Und es motiviert mich, wenn die Waldhelfer mit unserer Arbeit so zufrieden sind“, erzählte Andreas Melchart, einer der Teilnehmer des Projekts. Er und seine Kollegen waren live dabei beim Landwirtschaftsdialog in Salzburg und berichteten über ihre Erfahrungen.

Einzigartiges Zero Project Netzwerk
Der von der Essl-Foundation initiierte „Landwirtschaftsdialog“ bot neben den großartigen Praxisbeispielen von Sonnentor, dem Green Care zertifizierter Betrieb „3er-Hof“ und der „Chance B“ auch eine gute Plattform zum Gedankenaustausch und zum Netzwerken. Es gibt zahlreiche innovative Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in aktiven Land- und Forstbetrieben. Außerdem stehen verschiedene Fördermöglichkeiten wie beispielsweise Einstellungsbeihilfen oder dauerhafte Lohnkostenzuschüsse bereit.

Projekt "Soziale Waldarbeit"

Zero Project