Unsere Geschäftsführung

Die Chance B Gruppe – eine moderne Organisation

Die Chance B ist breit aufgestellt, um den Menschen in der Region ein autonomes Leben zu ermöglichen. Die Chance B Gruppe besteht in ihrer aktuellen Organisationsform seit dem Jahr 2014. Der Verein Chance B ist alleiniger Gesellschafter der Chance B Holding GmbH, die gemeinsam mit ihren operativen Tochtergesellschaften für die Umsetzung der vorwiegend sozialen Dienstleistungen sorgt.

Die Chance B Gruppe - Vielfalt als Marke

Der Anspruch, alle Menschen zu unterstützen, hat im Laufe der Jahre eine Vielfalt an Leistungen und damit auch Eigenmarken hervorgebracht. Durch den Einsatz der Chance B Gruppe entsteht Wertschöpfung für die Region. Durch die Gemeinnützigkeit des gesamten Firmengefüges ist garantiert, dass jeder Cent wieder für die Menschen eingesetzt wird und somit einen Nutzen für die gesamte Gesellschaft hat.

Die Chance B Gruppe – eine Geschäftsführung

Seit 2015 ist Mag.a Eva Skergeth-Lopič die alleinige Geschäftsführerin der Chance B Gruppe. Von 2008 bis 2015 führte sie gemeinsam mit Franz Wolfmayr die Geschäfte der Chance B.

Die Chance B Gruppe – Mitarbeit in Netzwerken

Chance B ist in vielen professionellen Netzwerken über Mitgliedschaften organisiert:

Chance B Geschäftsführerin Eva Skergeth-Lopič arbeitet ehrenamtlich im Vorstand „Sozialwirtschaft Steiermark. Für Menschen mit Behinderung“ und im Vorstand „Dachverband für berufliche Integration - dabei-austria“ mit. 

Eva Skergeth Lopic 2017

Mag.a Eva Skergeth-Lopič

Geschäftsführung

+43 664 60 40 91 85
+43 3112 4911 9085
eva.skergeth-lopic@chanceb.at

Erreichbarkeit: MO-FR
Termine nach Vereinbarung

Helga Pintar 2017

Helga Pintar

Assitenz der Geschäftsführung

+43 3112 4911 9090
helga.pintar@chanceb.at

Erreichbarkeit:
Mo-Fr 8 -13 Uhr
Di 8 -15 Uhr

Zitat

Eva Skergeth-Lopič, Geschäftsführung Chance B:

Was mich leitet?
Die Vision: Chancengerechtigkeit für alle Menschen in unserer Gesellschaft.

Meine tägliche Aufgabe?
Die Menschen in der Chance B zu ermutigen ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Und den Chance B Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ermöglichen, gute soziale und wirtschaftliche Dienstleistungen zu erbringen.

Und wozu braucht es Interessensvertretung? 
Das Mitgestalten von Rahmenbedingungen gehört für uns in der Chance B immer dazu. So auch für mich!